Die Schröpftherapie


Schröpfen ist ein Ausleitungsverfahren, es hat seinen Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und ist eine Therapieform die das Ziel verfolgt, Blockaden aufzulösen um auf diesem Weg die Durchblutung und den Energiefluss des Körpers anzuregen und Stauungskrankheiten zu beheben. Am Rücken werden hauptsächlich Reflexzonen geschröpft, welche mit einzelnen Organen in Verbindung stehen. Durch das gezielte Schröpfen dieser Hautzonen werden die entsprechenden Organe unmittelbar beeinflusst und aktiviert. Die Schröpftherapie wird bei vielen organischen Störungen mit Bezug zu den Reflexzonen verwendet. Sie ist eine unspezifische Reiztherapie und kann alleine oder in Kombination mit anderen Naturheilverfahren angewendet werden. Sie wirkt durchblutungsfördernd, krampflösend, schmerzlindernd, entzündungshemmend, ausleitend-entgiftend, sie fördert die Selbstheilung und stimuliert das Immunsystem.
Sehr gute Erfolge kann man auch bei Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrsbeschwerden und Hitzewallungen erzielen.
Saugglocken aus Glas (so genannte Schröpfköpfe) werden auf die Haut gesetzt. Der durch das Vakuum ausgelöste Unterdruck regt den Blutfluss und den Lymphfluss an; die lokale Durchblutung der Haut und der Muskelschichten wird gefördert. Reflektorisch werden die inneren Organe in ihrer Funktion angeregt.
Die Schröpfmassage Hier wird nach vorherigem Einölen der Haut der Schröpfkopf über die Haut gezogen bis sie sich rötet. Ziel dieser Massage ist es, die Durchblutung in der Haut anzuregen. Dies führt reflexartig auch zu einer vermehrten Durchblutung und einem verstärkten Lymphfluss in der bearbeiteten Region und in deren Reflexzonen und Organen. Die Schröpfmassage eignet sich, an den Beinen angewendet, besonders gut um Wassereinlagerungen abzutransportieren und wirkt auch äusserst gut gegen Zellulite.
Auch das parasympathische Nervensystem wird angeregt, was sich auf den ganzen Körper positiv auswirkt. Man fühlt sich danach entspannt, durchwärmt und leicht, Stunden und manchmal noch Tage nach der Behandlung.

Via Muraccio 3 - 6612 Ascona - Tel. +41 (0)79 660 40 44